Die CDU-Wettringen berät über Bildung und Kinderbetreuung in Wettringen

Die CDU-Wettringen setzt sich für die Kinder und Jugendlichen Mitbürger in Wettringen ein. In unserer jüngsten Arbeitssitzung haben wir uns deshalb mit den Themen „Bildung für alle“ und „Kinderbetreuung“ in Wettringen befasst.
Wir freuen uns über die Errichtung eines fünften Kindergartens, Mit der fünften KiTa kann die Betreuung der unter 3-jährigen Kinder in Wettringen weiter optimiert werden.
Wir sprechen uns ausdrücklich für eine optimale Förderung der Kinder in unserer Ge-meinde aus. Dies wollen wir auf vielfältige Weise realisieren. So möchten wir den Aus-bau von Betreuungsmöglichkeiten vor Ort weiter vorantreiben. Es ist uns eine Herzens-angelegenheit, dass es jungen Familien in der heutigen Zeit immer besser gelingt, Beruf und Familie durch ausreichende Betreuungsangebote unter einen Hut zu bringen.
So haben wir bereits in den vergangenen Jahren immer sehr darauf geachtet, der Fami-lienpolitik in Wettringen einen hohen Stellenwert beizumessen.
Das äußert sich in der Schaffung bezahlbarer Baugrundstücke, damit sich Familien mit Kindern hier ansiedeln können, ebenso, wie in dem Bemühen, dass wir uns als CDU schon immer für ein gutes Angebot an Spiel- und Bewegungsgruppen in unserem Ort eingesetzt haben. Die stetige Erweiterung des Sportzentrums und die gut ausgestatte-ten Sport- Spiel- und Bolzplätze sind sichtbare Zeichen für unsere gute Familienpolitik in Wettringen.
Wir wollen durch diese Maßnahmen die geistige, motorische und körperliche Entwick-lung der zu betreuenden Kindern bestmöglich fördern. Eine gelungene Maßnahme ist auch die Errichtung des Mehrgenerationenparks, ein weiteres wichtiges Puzzlestück im Gesamtbild familiengerechter Politik in unserem Ort.
Bildung für alle, da sind wir uns in der CDU einig, gibt es nicht überall, ist gewiss keine Selbstverständlichkeit, und für uns ein hohes Gut. Die Weiterentwicklung des unseres Schulzentrums mit unserer Grundschule und der Ausbau der offenen Ganztagsschule ist ein wichtiges Ziel. Ein weiteres sehr wichtiges Ziel ist die Schaffung einer privaten Realschule. Damit erweitern wir das Angebot an Bildungschancen in Wettringen. So können unsere Jugendlichen in Wettringen durch den Besuch der privaten Realschule wieder einen höheren Schulabschluss erreichen.
Es muss gelingen, die Digitalisierung in den Schulen zu etablieren und voranzubringen. Unsere Kinder müssen schon frühzeitig lernen, mit modernen Medien umzugehen. Wir werden die Digitalisierung und die erforderliche Ausstattung unserer Schulen, sowohl die Grundschule als auch die private Realschule nach besten Kräften unterstützen.
Eine weiterführende Schule in Wettringen bedeutet sicher auch, dass die Attraktivität unseres Ortes zunimmt. Diese zunehmende Attraktivität wird dazu führen, dass sich mehr Familien mit Kindern dafür entscheiden, bei uns in Wettringen zu leben und zu bleiben. Dieser Mehrgewinn wird sich dann auch in vielen anderen Bereichen unseres gemeindlichen Lebens widerspiegeln, da sind wir uns in der CDU sicher!

Norbert Kopper

« Kandidatenaufstellung in der Bürgerhalle Solide Finanzen - wird in Wettringen gemacht »