29.01.2020
CDU-Ortsunion auf Schusters Sohlen durch den Winter
Die Wettringer CDU lud ihre Mitglieder zur Winterwanderung durch die Gemeinde ein. Martin Wissing begrüßte zahlreiche Mitglieder am Rathaus. Von dort ging man bei trockenem aber nicht gerade winterlichem Wetter Richtung Bahndamm und dann zum neuen Baugebiet Prumenkamp. Dort informierte Wissing über die Entwicklung des aktuellen Baugebietes und auf den ersten Häusern waren bereits die Dächer gerichtet. Weiter marschierte die Gruppe zur Familie Wissing am Sellner Weg, um sich mit Glühwein zu wärmen und kleinen Snacks zu stärken. Nach einem regen Austausch über politische Themen und Entwicklungen waren die CDUler ins Hotel zur Post eingeladen, um den Abend dort ausklingen zu lassen. Gastwirt Bernhard Brömmler bewies die Kochkunst der regionalen westfälischen Küche, indem er leckeren Grünkohl mit entsprechenden Beilagen servierte. Gut gestärkt wurde über örtliche und überörtliche Themen gesprochen sowie ein Ausblick auf die kommenden Kommunalwahlen gerichtet. In seinem Grußwort bedankte sich Bürgermeister Berthold Bültgerds für die gute Zusammenarbeit mit der CDU und zeigte sich weiterhin optimistisch, in den nächsten Jahren vertrauensvolle mit der Mehrheitsfraktion im Rat arbeiten zu können.
Für die CDU Wettringen Norbert Müther

« Wohnen, Demografischer Wandel, Quartierskonzept Fraktionsbericht 01/2020 »